Soziales Engagement
Wir unterstützen die Helden des Ehrenamtes
mit unserem Projektmanagement-Know-How.

Sorgfältig ausgewählte Möbel   

Professionelle Beratung & persönlicher Service

Eigene Schreinerei

Vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungs-Termin bei den Einrichtungs-Profis: 07154 35080
Öffnungszeiten

Mo - Fr    09:00 - 19:00 Uhr

Sa           09:00 - 16:00 Uhr

Jetzt neu:
Alle now!-Möbel ab sofort online über uns erhältlich!
www.now-onlineshop.de
.
VOGLAUER
hülsta
dormiente
Freistil
now! by hülsta
Miele
Koinor
Hüsler Nest
Miele
Rolf Benz

Soziales Engagement ist eine Herzens-Angelegenheit

Projektmanagement ist eine Kern-Kompetenz von uns. Deshalb hat Michael T. Wurster gemeinsam mit Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg ein Buch über das Projektmanagement geschrieben. Das Buch „HELDEN GESUCHT: Projektmanagement im Ehrenamt“ soll dabei helfen, soziale Projekte und Organisationen zu professionalisieren. Zudem wollen wir zu sozialem Engagement ermutigen. Darüber hinaus werden alle Autoren-Honorare des Buches gespendet, um Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen ihre größten Herzenswünsche zu erfüllen.

Über das Buch

 

Mit dem Buch „HELDEN GESUCHT: Projektmanagement im Ehrenamt“ zeigen die beiden Autoren Michael T. Wurster und Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg, mit welchen Methoden man Projekte im Ehrenamt erfolgreich leitet und wie gewöhnliche Menschen dazu in der Lage sein können, Außergewöhnliches zu vollbringen. Zugleich ermutigen die Autoren dazu, das Projektmanagement-Know-how in ehrenamtlichen Projekten zu vertiefen und zu trainieren.

Der Titel „Helden gesucht“ wird dabei zu einem Leitmotiv: Mithilfe spannender Helden-Geschichten wird einprägsam veranschaulicht, wie man Projekte souverän meistert und dabei sogar ein Stück weit die Welt retten kann. Alle Autoren-Honorare werden zu 100% an den Kinderhilfsverein Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. gespendet. Mit diesem Geld sollen Herzens-Wunsch Projekte von Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen in Baden-Württemberg erfüllt werden.

 

 

 

 

„Es freut mich, dass Sie sich für eine Professionalisierung des Projektmanagements im Ehrenamt einsetzen. Denn immer mehr Bürger wollen sich engagieren, jedoch fehlt manchmal das technisch/ betriebswirtschaftliche Know-how. Hier hoffe ich, dass Ihr Buch helfen kann, eine Lücke zu schließen und es noch mehr Menschen ermöglicht, sich in unserer Bürgergesellschaft einzubringen.“

 

Horst Köhler, Bundespräsident a. D.

 

 

 

„Mit diesem neuen Standardwerk zum Projektmanagement im Ehrenamt wollen die Autoren einen Beitrag zur Schaffung von professionellen Standards leisten… wie man mehrere Projekte parallel zum Erfolg führt, was bei der Führung im Ehrenamt zu beachten ist und gehen abschließend auch auf das Thema Öffentlichkeitsarbeit ein. Inklusive Checklisten und Formulare für eine einfache und erfolgreiche Projektarbeit.“

 

StiftungsWelt, Heft 3, 2015

 

 

 

             “... Den Autoren gelingt es, tief ins Detail zu gehen, ohne dass der Leser

             den Überblick verliert. Ihm werden viele praktische Tipps, Adressen und

             Empfehlungen sowie konkrete Werkzeuge und Methoden an die Hand

             gegeben. Das Buch bietet dadurch neben einem Überblick auch das

             Rüstzeug für die konkrete Arbeit. Es richtet sich vor allem an (angehende)

             Projektleiter, ist aber im Grunde jedem zu empfehlen, der in Projekten tätig

             ist.”                                                                                    

                                                                           Die Stiftung, Heft 4, 2015

 

Über den Kinderhilfsverein, an den die Honorare gespendet werden:

 

Der Kinderhilfsverein Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V.

 

Als Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg 2005 die Entscheidung traf, einen gemeinnützigen Kinderhilfsverein zu gründen, hatte sie weder eine Ahnung davon, was sie erwartet, noch wusste sie, wie eine Vereinsarbeit funktioniert. Es war eine Herzensentscheidung. Und es war die Steinlegung für viele ehrenamtliche Projekte. Diese Projekte lassen sich dabei in zwei Rubriken aufteilen. Und zwar in „Herzens-Wünsche“ und „Kreativitätsförderung“.

Bei den Projekten aus der Reihe „Herzenswünschen“, werden sozial benachteiligten Kindern ihre größten Wünsche erfüllt. Ganz parallel laufen in der Reihe „Kreativitäts-Förderung“ ergänzend Projekte zur Kreativitäts- und Bildungsförderung an den Schulen und Kindergärten in Baden-Württemberg.

 

Alle Mitglieder des Vereins engagieren sich ehrenamtlich. Es gibt keine Angestellten und es werden auch keine Honorare bezahlt. Alle Einnahmen fließen zu 100% in die beiden Projektreihen und bringen ein wenig Sonnenschein in das Leben von kranken und sozial benachteiligten Kindern.

Zum Kinderhilfs-Verein www.sachsen-altenburg-ev.de
FOCUS-Online

Einrichtungsexperten

Erstklassige Aus- und Weiterbildung mit der Spezialisierung auf Pojektmanagement & Möbelhandel
Familien-Tradition seit 1923

Einrichtungsexperten

Unser Tätigkeitsradius:
Das Einrichtungshaus
Wohnstile
Wohnideen
Service
Persönliche Fachberatung & Wohnstil-Beratung
Eigene Schreinerei
Lieferung und Montage
Renovierung & Projektmanagement
Barrierefreies Einrichtungshaus
now!-Onlineshop - Möbel die glücklich machen
News
Unser now!-Onlineshop hat eröffnet
Die Digitalisierung des Möbelhandels ermöglicht neue Wege: Nun eröffnet das Wohnforum Wurster den now!-Onlineshop in enger Zusammenarbeit mit hülsta. Im now!-Onlineshop können Sie alle Modelle der Möbelmarke now! by hülsta online bestellen.

Einige Modelle sind bereits eingestellt und vorgeplant, so dass man seine Möbel online in Echtzeit konfigurieren kann. Alle weiteren now!-Produkte sind auf Anfrage erhältlich. Gerne planen wir Ihr Angebot.
...mehr
Aktuelle Aktionen!!!
Großer Küchen-Abverkauf!
Zahlreiche Ausstellungs-Küchen im Preis reduziert und schnell lieferbar!

Kornwestheims Einrichtungshaus Wohnforum Wurster steht kurz vor größeren Umbau-Arbeiten im Küchenstudio. Deshalb haben die Einrichtungs-Profis jetzt verschiedene Ausstellungs-Küchen stark im Preis reduziert.

Wer zuerst kommt hat die größte Auswahl.